View Sidebar

Warum Kinderyoga?

In der heutigen Zeit werden die Menschen schon in frühester Kindheit von einer Informationsflut überschüttet. Immer mehr Kinder werden vom Alltag mit seinen (schulischen) Anforderungen und äußeren Reizen überfordert.

Die Folge sind häufig Überaktivität, Konzentrationsschwäche und der Wahrnehmungsverlust für die eigenen Körperempfindungen. Durch den Verlust innerer Zentriertheit leiden wiederum viele Kinder an einer ungesunden Haltung der Wirbelsäule.

Schon im Kindergarten und stärker ausgeprägt in der Grundschule spiegelt sich die hektische und Stress bringende Gesellschaftsform im Verhalten unserer Kinder wieder. Immer mehr ErzieherInnen und LehrerInnen suchen nach neuen didaktischen Methoden, um die Unterrichtsinhalte überhaupt noch vermitteln zu können. Eltern wissen oftmals nicht mehr, wie sie ihre zum Teil unkonzentrierten Kinder unterstützen können.

Eine besonders bestimmende Lebensphase in der Entwicklung des Kindes ist der Wechsel vom Kindergarten in die Schule. Für das Kind bedeutet es sich vollkommen neu zu orientieren. Es muss heraus aus dem geschützten Raum um auf eine Gesellschaftsform vorbereitet zu werden in der keine inneren Werte Anerkennung finden sondern in der die Güte eines Menschen nach seiner Leistung bewertet wird.

Immer mehr Kindern misslingt dieser Integrationsschritt mit der Folge, dass sie nicht ihre Identität finden. Oftmals werden sie dann als ADS / ADHS – Kinder eingestuft.

Was wir in unserer Kindheit erleben, das prägt uns und hat entscheidenden Einfluss darauf, wie glücklich und erfolgreich wir als erwachsene Menschen durchs Leben gehen.

Kinder an Yoga heranzuführen heißt, ihnen wirkungsvolle Werkzeuge in die Hand zu geben, um ein gesundes und glückliches Leben führen zu können.
Yoga ist ein hervorragendes Spielfeld, auf dem die Kinder lernen sich mit ihrem Körper anzufreunden, ihre Emotionen und ihren Intellekt besser wahrzunehmen und einzusetzen.

Was wir in unserer Kindheit erleben, das prägt uns und hat entscheidenden Einfluss darauf, wie glücklich und erfolgreich wir als erwachsene Menschen durchs Leben gehen.

Die Übungen verhelfen zu einer gesunden Wirbelsäule, stärken das Abwehrsystem und fördern die Konzentrationsstärke. Durch die ergänzenden Meditationen und Entspannungsübungen werden die Kinder an ihren inneren Ruhepol herangeführt.

In der Ruhe liegt die Kraft

Für die Entwicklung des Kindes, ist es wichtig, dass sie schon im Kindergarten dahingehend unterstützt werden. Während der Schulzeit benötigen die Kinder Anregungen und eine einfühlsame Begleitung von den LehrerInnen.

»Einführung in das Unterrichten von Kinderyoga
Weitere Infos
»Fortbildung zuR Kinderyoga AnleiterIn
2016
Weitere Infos
»Adventsyoga
am 17. Dezember 2016
Weitere Infos
Menu